0800 2222 550

Selektive Anrufweiterleitung

Sie können selbst bestimmen, wann ein Anrufer zu einem bestimmten Ziel, zum Beispiel einer IVR oder einer Ansage weitergeleitet wird. Regeln dazu erstellen Sie nach Datum oder Wochentag. Auf diese Weise nehmen Sie zum Beispiel während der Bürozeiten Gespräche selbst an, nach Büroschluss hören die Anrufer eine Ansage. Lesen Sie mehr dazu unter "Selektive Anrufweiterleitung".

Auch können Sie Anrufe herausfiltern und ihnen zum Beispiel andere Ansagen vorspielen oder sie weiterleiten. Mit dieser Funktion definieren Sie eine Whitelist. Beispiel: Sie entscheiden sich für einen Anruffilter und definieren eine Rufnummer oder eine Ortsvorwahl. Dann bestimmen Sie das Ziel, auf das die gefilterten Anrufe verwiesen werden, zum Beispiel eine Ansage. Von jetzt an werden allein diejenigen Anrufer herausgefiltert und an die Ansage verwiesen, die Ihren Filterkriterien entsprechen. Der Anruffilter entfernt also keine Anrufe, sondern verweist sie an das von Ihnen bestimmte Ziel.

Wollen Sie Anrufe aus ganzen Orten oder Ländern filtern, erstellen Sie eine eigene Filterregel, um sie permanent an eine Mailbox oder an die Nummer der zuständigen Abteilung zu verweisen. Lesen Sie auch den Beitrag "Selektive Anrufweiterleitung".

Ansicht Kundenkonto Selektive Anrufweiterleitung