0221 2222 - 995

Anruf vermitteln (am Endgerät)

Allgemeines zur Anrufvermittlung

Mit "Anruf vermitteln" leiten Sie einen Anrufer an ein anderes Endgerät weiter. Sie können direkt durchschalten oder erst mit dem Kollegen sprechen, an den Sie weiterleiten.

Wie das geht, zeigen wir Ihnen im folgenden Abschnitt. Sie bekommen Überblick über die Geräte: Mitel (Aastra) 6869i, Gigaset DE410 IP PRO, snom 710, Yealink T41P und Yealink T46G. Unterschiede zwischen den einzelnen Geräten können dabei immer auftauchen.

Mitel (Aastra)

  1. Sie wollen Ihren Anrufer A an den Kollegen B weiterleiten. Nutzen Sie die Display-Taste "Xfer".
  2. Geben Sie nun die Nummer von Kollegen B ein und nutzen Sie dann die Display-Taste "Dial".
  1. Die Nummer von Kollege B wird nun gewählt, während Anrufer A gehalten wird. Wollen Sie den Anrufer weiterleiten:

    • ohne Rückfrage, dann legen Sie nach dem ersten Klingeln einfach auf. Geht Kollege B nicht ans Telefon, kommt das Telefonat mit Anrufer A wieder zurück an Ihren Platz.
    • mit Rückfrage, dann warten Sie, bis Kollege B ans Telefon geht. Wollen Sie dann durchstellen, legen Sie einfach auf.

  2. Auf diesem Display sehen Sie, dass der Anruf weitergeleitet wurde.

Gigaset

Sie möchten den Anrufer A mit Ihrem Kollegen B verbinden.

  1. Nutzen Sie die Weiterleiten-Taste.
  2. Tippen Sie die Nummer von Kollege B ein.
  1. Wollen Sie den Anrufer:

    • ohne Rücksprache weiterleiten, dann nutzen Sie die Taste "Weiterleiten".
    • nach Rücksprache weiterleiten, dann nutzen Sie die rechte Display-Taste (unterhalb von "Wählen"). Sie sprechen dann erst mit Kollege B und können das Gespräch mit der Taste "Weiterleiten" verbinden.

  2. War die Verbindung erfolgreich, zeigt Ihnen das Display "Teilnehmer verbunden" an. Legen Sie nun auf.

Gigaset C430

  1. Wenn Sie sich im Gespräch mit Anrufer A befinden, können Sie diesen an einen Nutzer B vermitteln. Im ersten Schritt wählen Sie während des Gesprächs "Rückfrage". Nutzen Sie dazu die Display-Taste.
  2. Währenddessen wird das Gespräch mit Anrufer A gehalten. An dieser Stelle können Sie die Rufnummer von Nutzer B eintippen. Die Verbindung zu Nutzer B wird automatisch nach der Eingabe der Rufnummer aufgebaut.
  1. Sie Verbindung zu Nutzer B wurde aufgebaut. Im folgenden Schritt vermitteln Sie diesen an Anrufer A. Wählen Sie dazu "Optionen".
  2. Es steht die Option "Anruf übergeben" zur Auswahl. Navigieren Sie zu diesem Punkt.
  3. Anrufer A und Nutzer B werden nach drücken auf "OK" verbunden.

Grandstream

Vermittlung ohne Rückfrage

  1. Beginnen Sie die Weiterleitung mit „Umlegen“.
  2. Nun tippen Sie die Kurzwahl des Kollegen ein, hier ist es die 69.
  3. Nutzen Sie dann „BlindTrnf“, und legen Sie auf. Während der Verbindungsphase hört der Anrufer Wartemusik.

Vermittlung nach Rückfrage

Wichtig: Diese Funktion ist erst aktiv, nachdem Sie beim Einrichten des Telefons die Option "Ja" bei "Auto-Attended Transfer" gewählt haben.

  1. Nutzen Sie die Taste "Umlegen".
  2. Wählen Sie die Kurzwahl des Kollegen, mit dem verbunden werden soll, in diesem Beispiel ist es die 69.
  3. Drücken Sie auf „BlindTrnf“, und legen Sie dann auf. Der Anrufer wird nun verbunden und hört während des Vorgangs Wartemusik.
  1. Drücken Sie auf „AttTrnf“, damit das Telefon des Kollegen angewählt wird. Sobald er abnimmt, können Sie mit ihm sprechen.
  2. Wollen Sie den Anrufer mit dem Kollegen verbinden, drücken Sie die rote Taste "Umlegen".

snom

Vermittlung nach Rückfrage

  1. Wollen Sie Anrufer A mit dem Kollegen B verbinden, nutzen Sie die Display-Taste "Halten".
  2. Der Anrufer wird nun in der Leitung gehalten. 
  3. Tippen Sie die Nummer von Kollege B und drücken Sie die Bestätigungs-Taste, um die Verbindung herzustellen.
  1. Sie können nun mit dem Kollegen B Rücksprache halten. Mit der Display-Taste "Trans" starten Sie die Verbindung.
  2. Die Bestätigungstaste beendet den Vermittlungsvorgang.
  3. Die Vermittlung war erfolgreich.

Vermittlung ohne Rückfrage

  1. Wollen Sie Anrufer A direkt an Kollegen B weiterleiten, starten Sie mit "Trans".
  2. Tippen Sie die Rufnummer von Kollege B ein, siehe Schritt 3, und drücken Sie die Bestätigungs-Taste. Sie können nun auflegen.

Achtung: Sie leiten den Anrufer A damit direkt an den Kollegen B weiter, ohne zu wissen, ob B das Gespräch annehmen wird.

Yealink T41P/T46G/T48G

Vermittlung ohne Rückfrage

  1. Drücken Sie auf "Weiterleiten".
  2. Tippen Sie die Durchwahl des Kollegen B und dann auf "ok".
  3. Lassen Sie es einmal klingeln und drücken dann erneut "Weiterleiten" oder legen Sie auf.

Yealink T41P

Vermittlung nach Rückfrage

  1. Beginnen Sie mit der Taste "Weiterleiten".
  2. Wählen Sie die Nummer des Kollegen B.
  1. Halten Sie mit Kollegen B Rücksprache.
  2. Verbinden Sie mit der Display-Taste "Weiterleiten".

Yealink T46G

Vermittlung nach Rückfrage

  1. Beginnen Sie mit der Display-Taste über „Weiterleiten“ bzw. mit der Weiterleiten-Taste.
  2. Tippen Sie die Nummer des Kollegen B und bestätigen Sie mit „ok“.
  1. Halten Sie kurz Rücksprache mit dem Kollegen B.
  2. Verbinden Sie mit der Display-Taste "Weiterleiten" bzw. per Weiterleiten-Taste.