0800 2222 550

Quality of Service

Über Quality of Service (QoS), auch Dienstgüte genannt, können Sie die Arten der Netznutzung untereinander priorisieren.

Warum es sich lohnt, Quality of Service einzurichten

Die Internetverbindung eines Unternehmens nutzen mehrere Personen auf unterschiedliche Arten. So werden VoIP-Telefonate ebenso geführt, wie Down- oder Uploads getätigt, Websites angesurft oder E-Mails verschickt. Diese Tätigkeiten greifen auf die Bandbreite der Internetverbindung zu, oft auch gleichzeitig. Das kann dazu führen, dass ein VoIP-Telefonat nicht zufriedenstellend durchgeführt werden kann, weil zum Beispiel ein Upload auf die Bandbreite zugreift.

Mit Quality of Service Maßnahmen an Ihrem Router definieren Sie, welche Services Priorität bekommen. So können Sie zum Beispiel VoIP-Telefonate bevorzugen und damit festlegen, dass sie immer genug Bandbreite zur Verfügung haben.

Voraussetzungen für Quality of Service

Damit Sie von Quality of Service profitieren können, muss Ihr Internetanschluss grundsätzlich genügend Bandbreite für Ihre Nutzungswünsche bereitstellen. Tut er das nicht, kann auch Quality of Service keine Verbesserung bringen, denn es sorgt allein für die Priorisierung der Netzaktivitäten, nicht für eine höhere Bandbreite.

Zudem muss Ihr Router die Möglichkeit von Quality of Service Maßnahmen bieten. Über die Quality of Service Option verfügt zum Beispiel die FritzBox