0800 2222 550

Gesprächsabbrüche

Meistens reißen Gespräche ab, wenn nicht genug Internet-Bandbreite für Ihre Telefonate zur Verfügung steht. Jedes Telefonat benötigt 80-100 kBit/s, sowohl im Up- als auch im Downstream. Telefonieren 10 Nutzer gleichzeitig, muss Ihre Internetverbindung also ungefähr 1 MBit, sowohl im Up- als auch im Download bereitstellen. Hinzu kommen noch andere Anwendungen, die Daten verbrauchen, zum Beispiel PCs, mit denen im Internet gearbeitet wird.

Falls es zu Gesprächsabrissen kommt, obwohl die Bandbreite ausreicht, testen Sie, indem Sie ein oder zwei Telefone direkt mit dem Router verbinden. Führen Sie bei den Telefonen einen Neustart aus und beginnen Sie dann Testtelefonate.

Falls bei den Testläufen die Gespräche immer noch abbrechen, hilft ein Test der tatsächlichen Internetgeschwindigkeit. Gehen Sie dazu zum Beispiel auf http://speedtest.netcologne.de/ und testen Sie die Geschwindigkeit einmal mit und einmal ohne gleichzeitiges Gespräch. 

Sprechen Sie dann mit unserem Support-Team, dem Sie diese Daten übermitteln.

Insbesondere bei Gesprächen mit dem Mobilfunknetz kann es zu Gesprächsabrissen kommen. Das kann Empfang des im Mobilfunknetz angemeldeten Gesprächspartners oder an anderen Gründen liegen.

Falls Sie das Problem von Gesprächsabrissen auch öfters im Festnetz haben, hilft Ihnen unser Support-Team weiter. Für das Gespräch sind folgende Daten wichtig:

Datum und Uhrzeit des Anrufs
Angerufene Rufnummer
Anrufende Rufnummer

Außerdem kann ein PCAP Trace erstellt werden. Dieses schneidet Netzwerkdaten mit und kann helfen eine Fehlerquelle zu finden.