0800 2222 550

Fallbeispiele Weiterleitungen (Rufnummern-Routing)

In unseren drei Anwendungsfällen erkennen Sie die unterschiedlichen Optionen und Anwendungsmöglichkeiten, die Ihnen die NETCOLOGNE Telefonanlage hinsichtlich der Weiterleitung, dem so genannten Routing, bietet. Die Anwendungsfälle werden dabei zunehmend vielschichtiger, zunächst am Beispiel eines Selbstständigen, dann am Fall eines kleineren mittelständischen Unternehmens und zuletzt am Fall eines jungen, schnell wachsenden Start Ups. Hierin zeigen sich die häufigsten Anwendungsfälle, die Ihnen Ideen für die Einrichtung Ihrer NETCOLOGNE PBX geben können.

Startpunkt ist stets der Bearbeitungsmodus der Sprachrufnummer. Wenn Sie auf "Telefonanlage" und dann zu "Rufnummern" navigieren, starten Sie mit einem Klick auf das Stift-Symbol. Danach sehen Sie diesen Bildschirm:

Weiterleitung anlegen

Nun verändern Sie die Basisregel (Sie lernen sie in den Beispielen noch genauer kennen) oder erstellen eine neue Weiterleitung. Das beginnen Sie mit einem Klick auf den blauen Button "Neue Weiterleitung anlegen".

Die NETCOLOGNE Cloud PBX erlaubt es Ihnen, vielfältige Weiterleitungsregeln anzulegen und so Ihre optimale Erreichbarkeit zu gewährleisten.

Die Varianten im Überblick:

Weiterleitungstyp 1: Leiten Sie ohne Regel weiter, setzen Sie keinen Zeitfilter für die Weiterleitung ein. Alle Anrufe werden immer an das definierte Ziel geleitet. Ist dieses Gerät dann einmal besetzt, kommt die Basisregel zum Zug.

Weiterleitungstyp 2: Leiten Sie mit Zeitsteuerung nach Wochentag weiter, werden die Anrufe zu den von Ihnen definierten Uhrzeiten auf das zugeordnete Weiterleitungsziel verwiesen. Außerhalb dieser Zeiten kommt die Basisregel zum Zug oder andere Weiterleitungsregeln.

Weiterleitungstyp 3: Leiten Sie mit Zeitsteuerung nach Datum weiter, werden Anrufe an den von Ihnen definierten Daten an Ihr gewünschtes Weiterleitungsziel verwiesen, zum Beispiel an eine Mailbox. An den anderen Daten kommt die Basisregel zum Zug oder andere Weiterleitungsregeln.

Noch mehr Hintergründe zu den Weiterleitungsregeln (dem Routing) finden Sie unter "Sprachrufnummern bearbeiten".